Datenrettung
und Virenlöschung

- nur komplizierte Fälle -

Daten von Festplatten retten bei Sturz und Trojanerbefall

Datenrettung
Daniela Albert
Voßbergstraße 27
31191 Algermissen

++++++++++++++++++ 

Um Terminabsprache wird dringend gebeten, damit Sie nicht warten müssen! Mit Termin kommen Sie immer sofort dran!

++++++++++++++++++

Telefon: 0 51 26/8 00 98 94
Telefax: 0 51 26/8 00 98 96

Weitere Informationen:

Weitere Informationen zur Datenrettung ansehen

Datenrettung und Virenlöschung

- nur komplizierte Fälle -

  • Restlose Entfernung auch nicht löschbarer, hartnäckiger schädlicher Programme und Schließung der Sicherheitslücken
  • Rettung Ihrer Daten von defekten/stark infizierten Festplatten, USB-Sticks, SSD, SD-Karten usw.
  • Rekonstruktion Ihres gesamten Computersystems (Programme + Daten = ALLES) bei Zerstörung jeder Art
Hinweis:
In weniger als 98,6% der in meiner Werkstatt reparierten Computer war bisher eine Neuinstallation des Systems erforderlich (Hardware und Softwarefehler). Mein Ziel ist bei jeder Reparatur, Ihr System und Ihre Daten zu erhalten und ggf. zu rekonstruieren, so dass Sie Ihren Computer so zurück erhalten, wie er vor dem Defekt war. Mehr Infos dazu hier: Wann sind Sie bei mir an der richtigen Adresse?

 

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Um die Antwort zu lesen, klicken Sie bitte auf diejenige Frage, die Sie interessiert!

Wann beginnt ein Arbeitstag?
Wann sind Sie bei mir an der richtigen Adresse?
Warum nicht sofort mit Computer oder Festplatte vorbei kommen?
Was kostet eine Virenentfernung, Systemrekonstruktion oder Datenrettung?
Das kann ich für Sie tun ...

Zum Vergrößern auf den jeweiligen Zeitungsausschnitt klicken:

Zeitung vom 24.04.2016. Neue Technik und Spezialwissen von heute ermöglichen Daten alter zerstörter Festplatten doch noch zu retten.
[Quelle: Kehrwieder Verlags GmbH & Co. KG, 24.04.2016]


<<< zurück zum Seitenanfang springen

Zeitung vom 06.03.2016. Was macht ein Datenretter eigentlich? Ausbildung, Studium Datenretter, spezialisiert auf die Wiederherstellung von Dateien
[Quelle: Kehrwieder Verlags GmbH & Co. KG, 06.03.2016]


<<< zurück zum Seitenanfang springen

Zeitung vom 27.09.2015, Spezialistin Datenwiederherstellung, Festplatte heruntergefallen, Flashspeicher defekt, SD-Karte nicht lesbar, USB-Stick, USB-Festplatte nicht lesbar, Daten retten vom Computer, Digitalcamera und Smartphone
[Quelle: Kehrwieder Verlags GmbH & Co. KG, 27.09.2015]


<<< zurück zum Seitenanfang springen

Zeitung vom 18.01.2015, Fotoalbum verschlüsselt durch Virus, Headcrash - Festplatte vom Tisch gefallen, Magnetband nicht lesbar, Datenwiederherstellung Computer eines Verstorbenen
[Quelle: Kehrwieder Verlags GmbH & Co. KG, 18.01.2015]


<<< zurück zum Seitenanfang springen

Zeitung vom 08.06.2014, Datenrettung, Daten wiederherstellen auch bei komplizierten Computerproblemen und verschlüsselten Festplatten
[Quelle: Kehrwieder Verlags GmbH & Co. KG, 08.06.2014]


<<< zurück zum Seitenanfang springen

Zeitung vom 08.12.2013, Sicherheitsüberprüfung, Sicherheitslücken im Browser selber schließen, auch bei starkem Virenbefall oder Trojanerbefall bleiben alle Daten und Programme unbeschadet
[Quelle: Kehrwieder Verlags GmbH & Co. KG, 08.12.2013]


<<< zurück zum Seitenanfang springen

Zeitung vom 09.06.2013, Computer startet langsam. Browserumleitung zu mysearchdial.com und portaldosites.com dauerhaft entfernen ohne Neuinstallation, auch bei starkem Virenbefall kein Datenverlust
[Quelle: Kehrwieder Verlags GmbH & Co. KG, 09.06.2013]


<<< zurück zum Seitenanfang springen

Zeitung vom 03.03.2013, Sicherheitslücken schließen bei Java, Adobe Flash, Silverlight, Shockwave Flash, Adobe Reader, auch bei starkem Virenbefall keine Neuinstallation erforderlich, Datenrettung ohne Datenverlust
[Quelle: Kehrwieder Verlags GmbH & Co. KG, 03.03.2013]


<<< zurück zum Seitenanfang springen

Zeitung vom 20.01.2013, Daten-Wiederherstellung ohne Neuinstallation bei Virenbefall und zerstörter Festplatte, Datenrekonstruktion bei starkem Befall mit Trojanern, Viren, Rootkits, Backdoorprogrammen und Würmern, endgültige, Bundestrojaner, nur komplizierte Fälle, vollständige Rekonstruktion von Windows und Linux
[Quelle: Kehrwieder Verlags GmbH & Co. KG, 20.01.2013]


<<< zurück zum Seitenanfang springen

Zeitung vom 18.11.2012, Schließung aller Sicherheitslücken, Datenrekonstruktion bei starkem Befall mit Trojanern, Viren, Rootkits, Backdoorprogrammen und Würmern, endgültige Entfernung von Erpressersoftware, BKA-Trojaner, Bundestrojaner, nur komplizierte Fälle, vollständige Rekonstruktion von Windows und Linux
[Quelle: Kehrwieder Verlags GmbH & Co. KG, 18.11.2012]


<<< zurück zum Seitenanfang springen

Zeitung vom 08.07.2012, Datenrettung bei starkem Trojanerbefall, endgültige Entfernung von Viren, Erpressersoftware, BKA-Trojaner, Bundestrojaner, Schließung von Backdoors, Reparatur von Festplatten mit mechanischem, elektronischem oder logischem Schaden, nur komplizierte Fälle, Wiederherstellung versehentlich gelöschter Dateien und formatierter Festplatten, vollständige Rekonstruktion von Windows und Schließung aller Sicherheitslücken
[Quelle: Kehrwieder Verlags GmbH & Co. KG, 08.07.2012]


<<< zurück zum Seitenanfang springen

Zeitung vom 27.05.2012, Datenrettung, Reparatur von Festplatten mit mechanischem, elektronischem oder logischem Schaden, nur komplizierte Fälle, Wiederherstellung versehentlich gelöschter Dateien und formatierter Festplatten, vollständige Rekonstruktion von Windows, inklusive aller Dateien und Programme
[Quelle: Kehrwieder Verlags GmbH & Co. KG, 27.05.2012]


<<< zurück zum Seitenanfang springen

 

 

 

Wann beginnt ein Arbeitstag?

Montags bis freitags ab 9 Uhr bin ich gerne für Sie da. Bitte haben Sie ein wenig Verständnis dafür, dass ich bei täglich 50 bis 80 Anrufern nicht mehr jeden Anruf persönlich entgegen nehmen kann - leider! Damit auch komplizierte Datenrettungen bezahlbar bleiben, muss ich effizient arbeiten. Ich müsste, wollte ich neben der Arbeit noch das Telefon jederzeit bedienen, meine Arbeit ständig unterbrechen müssen. Das würde dazu führen, dass ich keine komplizierten Probleme mehr lösen könnte, denn die erfordern neben dem Können vor allem Zeit und Ruhe. Wenn Sie in meinem Büro eine Nachricht hinterlassen, rufe ich Sie auf jeden Fall am gleichen Tag, in der Regel sehr zeitnah, und auf jeden Fall immer persönlich zurück. Das ist der schnellste Weg, mich zu erreichen. Wenn Sie bereits Kunde sind und ich gerade mitten in einer Besprechung oder Datenrettung sein sollte, können Sie mir auch gerne eine E-Mail schreiben. Bitte geben Sie, in Ihrem eigenen Interesse, meine E-Mail-Adresse nicht weiter. Denn je mehr E-Mails ich zu beantworten habe, desto länger dauert es auch, bis Sie selbst Antwort erhalten.


<<< zurück zum Seitenanfang springen

 

 

Wann sind Sie bei mir an der richtigen Adresse?

Ich habe mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Lösung unterschiedlichster Computerprobleme und kenne fast alle EDV/Computer-Systeme mit all ihren typischen Fehlern und seltenen Macken. Seit 2003 habe ich mich jedoch zunehmend auf komplizierte Fälle konzentriert, einerseits weil über die Jahre immer häufiger Kunden mit den kniffligsten Problemen und mit Datenrettungswünschen zu mir kommen, andererseits weil die Lösung komplizierter Fälle am interessantesten ist. Wenn Ihnen also bisher niemand helfen konnte, Ihr PC-Techniker Ihnen nicht weiterhelfen kann, weil er sich nicht mit Datenrettung auskennt, oder schädliche Software, wie Trojaner, Viren, Rootkits sich nicht mehr entfernen lässt, sind Sie vermutlich bei mir genau richtig.

Für Eilaufträge sehe ich mich hingegen NICHT zuständig, was mich aber nicht davon abhält, zügig und kosteneffizient zu arbeiten. Die gründliche und endgültige Entfernung von Schädlingen der heutigen Generation sowie schwierige Datenrettungsfälle lassen sich jedoch im Eilverfahren nicht erfolgreich durchführen. Für gängige EDV-Probleme gibt es inzwischen in jeder Region PC-Techniker oder Computernotdienste und für eilige Datenrettungsanalysen den Premiumservice mit Expresszuschlag verschiedener anderer Datenrettungsunternehmen, die hoffentlich über die dafür erforderliche Anzahl von Technikern, bzw. Ingenieuren verfügen, denen jedoch die selben physikalischen Grenzen gesetzt sind, wie mir: Muss beispielsweise eine Festplatte auseinandergebaut, repariert und jede der Magnetscheiben gereinigt werden, um danach die Rohdaten der Festplatte auslesen und Ihre Daten rekonstruieren zu können, braucht das eine Mindestarbeitszeit, das kann auch kein hochbezahltes, top qualifiziertes Expertenteam beschleunigen. Den Expresszuschlag müssen Sie dann bei diesen Firmen trotzdem bezahlen, meist steht sowas in deren AGBs. Ich arbeite alleine und zu den üblichen Arbeitszeiten, wie Sie vermutlich auch. Einen 24-Stundenservice kann ich aus genau diesem Grund nicht anbieten.

Bitte beachten Sie:

Auch bei sehr starkem Viren-, Würmer-, Trojanerbefall, nicht löschbaren aggressiven Backdoorprogrammen und sterbender, herunter gefallener, versehentlich formatierter Festplatte werden Sie sehr wahrscheinlich alle Ihre Daten behalten können und kein einziges Programm neu installieren müssen.
Diesen Vorteil kann Ihnen, meiner Meinung nach, nur ein erfahrener Programmierer, bzw. Programmiererin bieten, denn nur eine solche Person ist in der Lage, die Funktionsweise schädlicher Programme bis ins Detail zu verstehen und effizient und endgültig zu stoppen und alle Daten zu retten, bzw. zu rekonstruieren, weil die Kenntnisse eines erfahrenen Programmierers auf der Bit- und nicht der Mausklick-Ebene beginnen. Sollte Ihr Techniker Ihnen zu einer Neuinstallation Ihres Computersystems raten, ohne Ihre Daten vorher retten zu wollen, haben Sie keine Sicherung dieser Daten und sind diese Daten sehr wichtig für Sie, holen Sie sich besser als Erstes eine zweite Meinung einer in der Datenrettung erfahrenen Person. Möglicherweise sind seine Kenntnisse und Fähigkeiten auf dem Gebiet der Datenrettung und Virenentfernung sehr begrenzt.


<<< zurück zum Seitenanfang springen

 

 

Vorsicht ist immer geboten, wenn es um die Erhaltung wichtiger Daten defekter mechanisch arbeitender Speichermedien, wie IDE- und SATA-Festplatten geht (Datenrettung). Bei Festplattensturz gilt: für die Datenrettung ist dann meist Reinraumtechnik erforderlich, bitte die Festplatte nicht selbst öffnen! Es gelangen Staub und sonstige Schmutzpartikel ins Festplatteninnere, die größer sind, als der Abstand zwischen Schreib-Lesekopf und Magnetscheibe - hier geht es um Werte im Micrometer-Bereich! Bedenken Sie: Mit jedem Versuch (Zugriff auf die Festplatte durch Anschluss mittels USB oder SATA, wiederholter Startversuche, Linux-CD usw.) sinkt die Chance oft erheblich, Ihre Daten zu retten. Das bedeutet, wenn ein Festplattendefekt vorliegt und Sie Ihren Computer einer nicht auf Datenrettung spezialisierten oder darin unerfahrenen Person anvertrauen, ist die Chance äußerst gering, Ihre Daten tatsächlich zu 100% wiederherzustellen. Gleiches gilt für stark mit schädlicher Software verseuchte Daten. Jemand, der nicht versteht, wie Viren, Trojaner, Backdoors, Würmer, Rootkits, Bootviren, Botnets usw. funktionieren, wird weder alle Schädlinge entfernen noch die Sicherheitslücken, durch welche die Schädlinge auf Ihren Computer gelangt sind, entdecken und schließen können. Kaum schließen Sie Ihren Computer wieder ans Internet an, werden die selben Sicherheitslücken erneut ausgenutzt und die Reste der angeblich entfernten schädlichen Programme können sich problemlos und umgehend ihre Updates laden und zu 100 Prozent regenerieren.

<<< zurück zum Seitenanfang springen

Fazit: Haben Sie eine defekte Festplatte oder Daten versehentlich gelöscht und können Sie diese nicht wiederherstellen oder haben Sie hartnäckige Schadsoftware auf Ihrem Computer, die durch Virenscanner oder spezielle Entfernungssoftware nicht dauerhaft gelöscht werden kann und sind Ihnen Ihre auf dem betreffenden Computer gespeicherten Dateien wichtig, dann brauchen Sie professionelle Hilfe. Wenn jedoch z. B. Ihre Schutzsoftware einen Trojaner gefunden und gelöscht hat, sollten Sie zwar vorsichtshalber alle Ihre bisher auf diesem Computer eingegebenen Passwörter ändern, sobald der Computer wieder virenfrei ist, einen Profi brauchen Sie dann jedoch meist nicht.
Hinweis: Bei einem vermuteten Befall mit schädlicher Software SOFORT die Internetverbindung unterbrechen und mit der tagesaktuellen Schutzsoftware eine komplette Systemüberprüfung (Festplattenscan/Tiefenprüfung) durchführen. Die Systemprüfung ist jedoch sinnlos, wenn der Virenscanner zu lasch eingestellt oder nicht tagesaktuell ist. Habe ich selbst die Schutzsoftware bei Ihrem Computer eingerichtet, ist die Software insgesamt (Scanner und Hintergrundwächter) scharf genug eingestellt, selbst wenn Ihr Computer wegen eines anderen Problems bei mir war.

<<< zurück zum Seitenanfang springen

 

 

 

Warum nicht sofort mit Computer oder Festplatte vorbei kommen?

Bitte besprechen Sie in jedem Fall Ihr Datenrettungsproblem telefonisch vor Ihrem Besuch mit mir, damit ich prüfen kann, ob es überhaupt ein Problem gibt oder ob Sie einfach etwas in Ihrer ersten Panik übersehen haben und ob ich zu Ihrem Wunschtermin Zeit habe.

Angenommene Aufträge löse ich generell persönlich und zum vereinbarten Termin in meinen eigenen Geschäftsräumen. Ich arbeite weder mit Praktikanten noch Subunternehmern zusammen. Bitte beachten Sie: Datenrettungen und die Entfernung hartnäckiger schädlicher Software kann ich nur in meinen speziell dafür ausgestatteten Räumlichkeiten durchführen, um beste Ergebnisse zu erzielen. Eine solche Arbeit kann nicht bei Ihnen zu Hause erledigt werden.

Ich arbeite seit 2003 ausschließlich mit Zeitplaner (Terminvergabe per Mail oder Telefon). Diese Art der Organisation garantiert mir, dass ich mein oft hohes Arbeitspensum tatsächlich jeden Tag schaffe, denn auch mein Tag hat "nur" 24 Stunden, und garantiert Ihnen, dass ich Ihren Auftrag termingerecht und wie vereinbart in bester Qualität und zum vereinbarten Preis ausführen werde.



<<< zurück zum Seitenanfang springen

 

 

 

Was kostet eine Virenentfernung, Systemrekonstruktion oder Datenrettung?

Das ist sehr verschieden. In der Regel kann ich am Telefon keinen ungefähren oder Festpreis nennen, außer es liegt bereits ein seriöses Diagnose-Ergebnis eines anerkannten Sachverständigen oder Gutachters vor. Am besten ist es, meiner Erfahrung nach, eine Analyse/Fehlerdiagnostik durchführen zu lassen und den Auftrag vorerst darauf zu beschränken, also noch keine Reparatur oder Datenrettung zu beauftragen. Eine Diagnose gibt es bei den meisten Anbietern zum Festpreis. Wenn ich mit der Diagnose beauftragt wurde, erhalten Sie, nachdem das Ergebnis vorliegt, meinen Rat und erfahren die wichtigsten Details, z. B. was den Defekt verursacht hat, ob es weitere Fehler gibt, wieviel die Reparatur oder Datenrettung kosten würde, ggf. auch, wie sich Geld sparen ließe u.v.m. Erst dann entscheiden Sie, ob Sie den Auftrag erteilen, oder ob nicht. Eine solche Analyse dauert in der Regel maximal 2 Arbeitstage.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen Techniker nach Hause oder ins Büro bestellen, hat dieser nicht die Mittel zur Diagnose zur Verfügung, die er in seinen eigenen Arbeitsräumen zur Verfügung hätte. Das hat zur Folge, dass die Diagnose in der Regel nicht alle Fehler aufdeckt, die der Techniker an seinem professionellen Arbeitsplatz hätte leicht finden können. Außerdem kostet eine Diagnose bei Ihnen vor Ort generell mehr, da der Stundensatz für einen Außentermin weitaus höher liegt, als für einen Werkstattauftrag. In der Werkstatt bekommen sie bei den meisten Anbietern die Diagnose zum Festpreis, bei einem Hausbesuch wird nach dem tatsächlichen Zeitaufwand abgerechnet.

Eine Fehlerdiagnose in der Werkstatt bietet folglich die größte Sicherheit, da sie genauer ist und am wenigsten kostet. Und noch etwas sollten Sie bedenken: Einige Diagnosen dauern einerseits mehrere Stunden, z. B. Virenanalyse, genaue Untersuchung von Speichern (Festplatten, Arbeitsspeicher, Flashspeichermodule usw), computerforensische Arbeiten usw. und stehen andererseits aufgrund der Vielzahl der benötigen z. T. hoch empfindlichen, teuren, nicht mobilen Test- und Messgeräte für die Fehlerdiagnose bei Ihnen im Büro oder zu Hause nicht zur Verfügung.

<<< zurück zum Seitenanfang springen

Wenn ein Computer oder eine Festplatte gar nicht mehr "anspringt", also keine Reaktion zeigt, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass es sich um ein großes Problem oder einen hoffnungslosen Fall handelt. Bleiben Sie ruhig, und warten Sie bitte das Ergebnis der Diagnose ab! Oft ist es gar nicht so schlimm, wie es aussieht. Ihre Daten können in den meisten Fällen gerettet werden, bzw. sie waren und sind noch vorhanden (meist ist keine Datenrettung erforderlich). Wenn z. B. das Netzteil Ihrers Computers defekt ist, bekommt die Computerelektronik einfach keinen Strom mehr. Die Festplatte, die Ihre Daten speichert, ist wie der Rest des Computers nur vom Stromausfall "zum Schweigen verdammt", deshalb sehen Sie Ihre Daten nicht. Durch den Ausfall des Netzteils nimmt die Festplatte in der Regel keinen Schaden.

Zurück zum Thema: Wie geht es nach der Diagnose weiter? Nach Vorlage des Ergebnisses der Fehlerdiagnose haben Sie generell die Möglichkeit zu entscheiden, ob die Virenentfernung oder Datenrettung zu diesem Preis durchgeführt werden soll oder ob nicht. Sie haben also auch das Recht, den Auftrag woanders ausführen zu lassen oder von anderen Technikern Kostenvoranschläge einzuholen und können sich in Ruhe entscheiden.

Fehlerdiagnose und Reparatur dauern in der Werkstatt z. B. bei starkem Viren-/Trojanerbefall, digitaler Erpressung, Datenrettung (ohne mechanischen Festplattenschaden) und Ähnlichem, erfahrungsgemäß insgesamt (nicht jeweils!) 2-7 Arbeitstage. Bei Datenrettungen von z. B. defekten Festplatten, die von Ihrem Computer nicht mehr erkannt werden oder ungewohnte Geräusche machen (Klackern, Klopfen, Kreischen, ...), kann erst nach Begutachtung des Schadensausmaßes eine Schätzung der benötigten Zeit für die Wiederherstellung Ihrer Daten gegeben werden. Bei Aufträgen zur Virenentfernung und Datenrettung erhalten Sie immer einen Festpreis, der auch fest bleibt, wenn wider Erwarten doch einen Tag länger daran gearbeitet werden muss. In dringenden Fällen oder am Wochenende wenden Sie sich bitte an einen Notdienst Ihres Vertrauens.


<<< zurück zum Seitenanfang springen

 

 

Das kann ich für Sie tun:

  • Rekonstruktion ganzer Systeme, auch Server, z. B. nach Virenbefall, Sabotage oder Festplatten-Crash (Betriebssystem, Programme, Daten)
  • Reparatur von Computern, Notebooks, Tablets und Netbooks usw., wenn keine Neuinstallation durchgeführt werden soll, weil die Programme und Daten unbedingt erhalten bleiben müssen, z. B. bei sehr starkem Virenbefall, nicht löschbarer unerwünschter Software, defekter Festplatte oder sonstigem Datenverlust (alle Marken aller Hersteller)
  • Wiederherstellung, Sicherung/Backup Ihrer Daten auch von Raid-Systemen, abgebrochenen USB-Sticks, heruntergefallenen Festplatten, nach versehentlicher Formatierung oder Partitionierung, bei Brand- und Wasserschaden, Controllerfehlern usw. (z. B. Ihre Filme, Fotos, Word-/Exceldokumente, Datenbanken, E-Mails, Inhalte ganzer Festplatten oder Partitionen, USB-Sticks, SD-Karten und digitaler Fotokameras u.ä.)
  • Endgültige Entfernung schädlicher und unerwünschter, nicht löschbarer Software und Schließung der Sicherheitslücken, z. B. Viren, Würmer, Spionageprogramme, Trojaner, Backdoorprogramme, Rootkits, Spyware, Adware, Bundestrojaner, BKA-Trojaner, Botnets, Erpresser-Software
  • Absicherung von Netzwerken und Routern nach Hackerangriff bzw. Kompromittierung
  • Verschlüsselung Ihres gesamten Datenverkehrs
  • Schadensbegutachtung im Versicherungsfall und Erstellung von Gutachten, z. B. für Versicherungen


<<< zurück zum Seitenanfang springen

Ich bin keine Händlerin und erhalte keine Provisionen!

Ich bin weder Händlerin noch kassiere ich Provisionen. Sie bekommen bei mir weder Computer noch DSL- oder Handy-Verträge. Ich bin unabhängig und arbeite ausschließlich alleine, auf eigene Rechnung und eigene Verantwortung. Denn nur eine unabhängige fachkundige und berufserfahrene Person kann Sie unabhängig und individuell beraten.


<<< zurück zum Seitenanfang springen